Meter Data Management

Das Meter Data Management (MDM) ist das zentrale Datenmanagement im Smart Grid. Mit dem MDM werden die Mess-Steuer- und Ereignisdaten aus den intelligenten Messsystemen (Smart Metern), aber auch der Zählerfernauslesung (ZFA) gesammelt, bearbeitet und verwaltet. Es stellt die Verfügbarkeit der Daten der Messpunkte aller Sparten (Strom, Gas, Wasser, Wärme) sicher. Das MDM dient damit als Ausgangspunkt zu den nachgelagerten Systemen. Beispiele für nachgelagerte Systeme sind Energieabrechnung, Energiedatenmanagement (EDM), Datenvisualisierung für Endkunden, etc.

Das Sysdex MDM ist in die Abläufe in der Sysdex integriert, d.h. die benötigten Daten werden automatisiert zwischen den beteiligten Systemen ausgetauscht. Es kann aber auch Daten von Dritten Systemen importieren oder an solche weiter geben.

Sysdex bietet den Betrieb des MDM als Dienstleistung an. Dadurch werden dem Energieversorgungsunternehmen (EVU) auf einfache Weise folgende Vorteile verfügbar:

  • Betrieb und Aktualisierung des MDM ist sichergestellt
  • Datenschutz und Datensicherheit ist sichergestellt
  • Bearbeitung und Betreuung der Daten über den ganzen Lebenszyklus
  • Anbindung ans Energieabrechnungssystem „innosolvenergy“ des Energieversorgers
  • Nutzung der Sysdex Datenvisualisierungs- und Portallösung oder einer anderen Portallösung ist möglich
  • Einbindung ins Demand Side Managment (DSM) ist möglich
  • Die Anbindung ans Sysdex EDM ermöglicht flexible Lösungen. Zum Beispiel Energiezuweisung bei Verbrauchsgemeinschaften (EVG / ZEV) mit automatisierter Verrechnungsdatenübermittlung ins Abrechnungssystem.
Sysdex AG
Usterstrasse 111
CH-8600 Dübendorf

Telefon +41 44 801 68 88
info@sysdex.ch